Klärungen und Neuregelungen

In diesem Newsletter:

  • Erklärung der Diözesanleitung zu Pater Dominic
  • Pfarrversammlung zur Erklärung der Diözesanleitung
  • Entschuldigung für Veröffentlichung
  • Welche Priester sind nun für unsere Pfarre zuständig?
  • Neue Gottesdienstzeiten
  • Mitmach-Konzert GOSPEL project
  • Caritas-Sonntag und Philippinen-Pfarrkaffee
  • Einschulung Kirchentechnik
  • Lektor*innen-Abend
  • Spirit am Freitag Abend

Erklärung der Diözesanleitung zu Pater Dominic

Bischofsvikar Pater Petrus Hübner feierte das Kirchweihfest am 13. Oktober in unserer Pfarre. Bei diesem Anlass verlautbarte er als offizieller Vertreter des Herrn Kardinals und Mitglied der Diözesanleitung die mitgebrachte Erklärung zu den Vorwürfen gegenüber Pater Dominic. Unter „Diözesanleitung“ ist unser Erzbischof, Kardinal Schönborn, der Generalvikar, die Weihbischöfe und die Bischofsvikare zu verstehen. Den genauen Wortlaut finden Sie hier.

Diese Erklärung ist die erste und bisher einzige Erklärung, die seitens des Herrn Kardinals an die Pfarre ergangen ist. Diese Erklärung wurde mündlich von Herrn Bischofsvikar Pater Petrus Hübner in seiner Eigenschaft als Ordinarius als vom Herrn Kardinal entsandter Vikar, also direkter Stellvertreter, überbracht und der Pfarrgemeinde zu Gehör gebracht. Jederzeit kann die Echtheit des Dokuments im Ordinariat der Erzdiözese Wien nachgefragt werden.

Pfarrversammlung zur diözesanen Erklärung

Donnerstag, 21. November um 19 Uhr

Direkt nach der Verlautbarung der diözesanen Erklärung zu Pater Dominic fand am 13. Oktobwer eine spontan angesetzte Pfarrversammlung im Pfarrsaal statt. Die Zeit reichte nicht aus, um alle Anfragen zufriedenstellend zu besprechen, daher wird eine weitere Pfarrversammlung am 21. November um 19 Uhr einberufen.

Jedes Mitglied unserer Pfarrgemeinde ist eingeladen, teilzunehmen und Themen anzusprechen, die noch der Klärung oder Erläuterung bedürfen.

Moderiert wird diese Pfarrversammlung durch Doris Gabriel und Thomas Ertl von der Gemeindeberatung der Erzdiözese Wien. Pater Stephan Daehler, Provinzial der Steyler Missionare, hat sein Kommen zugesagt. Außerdem werden Mag. Kabelka, Psychotherapeut und Mitarbeiter der Ombudsstelle der Erzdiözese sowie Dechant Adolf Valenta an der Versammlung teilnehmen.

Entschuldigung für Veröffentlichung

In einer früheren Ausgabe dieses Newsletter sind wir bei der Beschreibung der Vorwürfe gegenüber Pater Dominic leider übers Ziel hinaus geschossen und haben Begriffe verwendet, die seinem Ansehen und Ruf schaden könnten. Diese Begrifflichkeiten haben sich durch die Erklärung der Diözesanleitung in keiner Weise bestätigt. Wir bedauern diese Wortwahl sehr und bitten um Entschuldigung für die Veröffentlichung.

Pastoralassistentin Bigi Hafner und Diakon Andreas Frank

Welche Priester sind nun für uns zuständig?

Kurz gesagt: Mehrere.

Pater Dominic Emmanuel ist zwar grundsätzlich als Moderator der Pfarre Neu Guntramsdorf wieder eingesetzt, derzeit allerdings wegen Sabbatzeit karenziert. Bereits Anfang des Jahres 2019 hatte er ja um Auszeit vom Pfarr-Dienst angesucht, und diese wurde ihm von 1. September 2019 bis 30. April 2020 von Orden und Diözese bewilligt. Ob er ab 1. Mai wieder in unsere Pfarre zurückkehrt, oder sich einer neuen Aufgabe widmet, dazu kann derzeit nichts gesagt werden, meinte Bischofsvikar Pater Petrus Hübner bei der Pfarrversammlung am Kirchweihfest. Darüber entscheiden in gegenseitiger Absprache sowohl er selbst, als auch der Orden und die Diözesanleitung.

Dechant Adolf Valenta ist in der Sabbatzeit von Pater Dominic als Substitut (vorübergehender priesterlicher Leiter) unserer Pfarre, Pater Benjamin Mboy SVD als Kaplan für uns zuständig. Diesen Dienst übernehmen die beiden Priestern zusätzlich zu ihren Verpflichtungen in den Pfarren Brunn und Gumpoldskirchen.

Zusätzlich werden die beiden mit uns befreundeten Priester Thomas Wisotzki und Ernst Freiler weiterhin auf freiwilliger Basis bei uns aushelfen - Dechant Adolf Valenta ist froh, wenn die Messfeiern an Sonn- und Feiertagen auch anderen Priestern abgedeckt werden.

Für Beichtgespräche stehen diese Priester nach persönlicher Vereinbarung zur Verfügung.

Substitut Adolf Valenta - 0650 9843366 oder E-Mail: adolf.valenta@katholischekirche.at
Kaplan Pater Benjamin Mboy SVD - 0676 5241469 oder E-Mail: benjmboy@yahoo.fr
Jugendseelsorger Thomas Wisotzki - 0664 88632591 oder E-Mail: t.wisotzki@edw.or.at

 

Neue Gottesdienstzeiten

Damit Dechant Adolf Valenta und Pater Benjamin Mboy an Sonn- und Feiertagen mit uns Messe feiern können ist eine Verschiebung der Beginnzeit notwendig: von 9 Uhr 30 auf 9 Uhr. Dann ist es nämlich möglich, dass der Priester, der bei uns zelebriert, anschließend nach Gumpoldskirchen fährt, um dort um 10 Uhr 30 Messe zu feiern. Die Gumpoldskirchner haben ihren Gottesdienst bereits um eine halbe Stunde verschoben, die Pfarre Brunn ebenfalls, und zusätzlich eine Messfeier am Sonntag gestrichen.

Diese Regelung gilt maximal bis 31. August 2020. Ab 1. September 2020 bilden wir mit Guntramsdorf St. Jakob, Gumpoldskirchen und Münchendorf einen Pfarrverband. Dafür wird die Stelle eines Pfarrers für alle vier Pfarrgemeinden neu ausgeschrieben, wahrscheinlich wird es auch einen weiteren Priester als Pfarrvikar geben. In gemeinsamer Absprache werden die Gottesdienstzeiten für den gesamten Pfarrverband neu vereinbart. Es wird einen Pfarrverbandsrat geben, der aus Vertretern aller vier Pfarren bestehen wird.

Pater Benjamin Mboy feiert auch werktags mit uns die Messe: Dienstag um 18 Uhr und Donnerstag um 8 Uhr in der Kapelle. Somit ergibt sich ein neuer Wochenplan der Gottesdienste und Gebetszeiten, den Sie hier nachlesen können.

Mitmach-Konzert GOSPEL project

Samstag, 16. November 19 Uhr in der Kirche

GOSPEL project
startet mit einem neuen spannenden Format:
Das Mitmachkonzert!
Im neuen Programm GOSPEL CELEBRATION verzichtet GOSPEL Project auf Statisten. Endlich hast du die Chance, dich ausgelassen dem Gospel-Fieber hinzugeben. Statt passivem Zurücklehnen und Zuhören, zählt das Mitmachkonzert auf deine Spontanität und Gestaltungslust.
Das beliebte Mitklatschen wird zur Aufwärmübung, deine Stimme wird durch Call & Response Themen auf Betriebstemperatur gebracht und schon bist du live dabei... GOSPEL CELEBRATION.
Wage den Schritt ins aktive Mitgestalten.
Dieser Chor glaubt an dich!
Du auch?
••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••
Vorverkauf über www.gospelproject.at
oder über die Pfarrkanzlei 02236/ 46421
Vorverkauf 15 €, Abendkassa 18 €, Kids bis 14 Jahre 5 €

Caritas-Sonntag und Philippinen-Pfarrkaffee

Sonntag, 17. November 9 Uhr

Musik: rhythmische Lieder. Der Caritaskreis sorgt an diesem Tag für die textliche Gestaltung der Messe und bringt uns näher, was es heißt, den Auftrag der Nächstenliebe zu leben.

Im Anschluss an die Messe Pfarrkaffee im Pfarsaal. Zu Kaffee und Kuchen zeigt Pastoralassistentin Bigi Hafner Bilder ihrer Exkursion auf die Philippinen und erzählt über Erlebnisse mit der "Kirche der Armen" in diesem Inselstaat.

Einschulung Basiswissen Kirchentechnik

Sonntag, 10. November und 8. Dezember 10 Uhr

Die neue Kirchentechnik bietet viele Möglichkeiten punkto Lichtgestaltung und Tonanlagen. Doch wie werden die neuen Geräte bedient? In einer Kurzeinschulung erfahren interessierte Mitarbeiter*innen Basiswissen zur Inbetriebnahme von Beleuchtung, Mikrofonen, Monitoren und Heizung. Zwei Termine im Anschluss an den Sonntagsgottesdienst stehen zur Auswahl.

Abend für Lektor*innen

Freitag, 29. November um 19 Uhr

Weiterbildungsabend für aktive sowie interessierte Lektor*innen und alle, die während Gottesdiensten Bibeltexte lesen möchten. Leitung: Diakon Andreas Frank.

Spirit am Freitag Abend

verschiedene Gebetszeiten am Freitag um 18 Uhr

Taizé-Gebet am 8. November

Die Lieder aus Taizé sind kurz, leicht zu lernen und reich an Inhalt. Vertrauen, Hoffnung und Gottesbeziehung kommen zum Ausdruck. Ein Satz wird in einfachen Melodien wiederholt und kann sich so in der Seele ausbreiten. Dazu Textimpulse aus dem Schatz der Gemeinschaft Taizé.

Wortgottesfeier Festtag Hl. Leopold am 15. November

Der Hl. Leopold war weitsichtiger Landesfürst, Friedensstifter und Wohltäter des Herzstücks und Ursprungsgebietes von Österreich. Am Festtag unseres Landespatrons rufen wir uns sein Wirken in Erinnerung als Wegweiser für heutige Herausforderungen unseres Landes.

"Meine Seele singt" am 22. November

Gebetszeit mit viel Musik: Neue Geistliche Lieder, auch rhythmische Musik genannt, bringen nicht nur unseren Dank und unser Bitten zum Ausdruck: Für unseren Glauben bedeuten sie oft tiefe Inspiration.

Erfüllte Zeit "Frieden finden bei Dir" am 29. November

Einstimmen auf das Friedensangebot Gottes in Jesus Christus: eine Stunde stilles Gebet, Textimpulse, meditative Lieder, Da-Sein vor dem Allerheiligsten: Christus in unserer Mitte.

mit Beichtgelegenheit bei Thomas Wisotzki über die Stunde der Erfüllten Zeit hinaus: von 17 bis 20 Uhr.

Tanzgebet "Licht in dunkler Zeit" am 6. Dezember in der Kirche

Eine Bibelstelle gibt den Impuls. Melodien und Liedtexte animieren zu freier Bewegung zur Musik. Dabei geht es nicht um "schönen" oder gar "exakten" Tanz, sondern um authentische Antwort auf die Zusagen Gottes. Er spricht alle Sprachen, somit auch den Ausdruck des Tanzes…

Danach machen die Freitags-Gebetszeiten Advent- und Weihnachtspause. Weiter geht es am 10. Jänner mit "Meine Seele singt", am 17. Jänner ist Abendgebet und am 24. Jänner "Erfüllte Zeit".

 

Pfarre St. Josef,
Neu Guntramsdorf

Dr. Karl Rennerstraße 19
2353 Guntramsdorf

Kanzleizeiten
Kanzlei: derzeit geschlossen
Telefon: +43 2236 46421

Pfarrleitungsteam

Corona Information

Immer die aktuellen Corona Regeln der Pfarre.

Zu den Informationen

Spenden

Spenden

Newsletter

Anmelden

Termine

Es gibt keine Ereignisse in der aktuellen Ansicht.