Flüchtlingskatastrophe lindern

Auch in der Corona-Krise: Augen öffnen gegenüber extremer Not

In der syrischen Region Idlib, an der griechisch-türkischen Grenze und auf den griechischen Inseln spielen sich furchtbare Szenen der Not ab. Wir haben wirklich eine eigene Krise zu bewältigen. Dennoch gibt es eine noch existenziellere Krise!
Aus diesem Grund ruft die Pfarre zu einer Spendenaktion für die Flüchtlinge auf.
Der Opferstock in der Kirche (Säule Kapellenseite) ist bis Ostermontag diesem Zweck gewidmet.

Wir überweisen an die Caritas der Erzdiözese Wien für Nothilfepakete sowie an „Ärzte ohne Grenzen“ zur Betreibung von medizinischen Noteinrichtungen in diesen Krisengebieten!
Wenn Sie sich informieren wollen:

www.caritas-wien.at

www.aerzte-ohne-grenzen.at

Wenn Sie direkt spenden wollen:

Caritas: IBAN AT16 3100 0004 0405 0050 (Nothilfepaket Flüchtlinge)

Ärzte ohne Grenzen: IBAN AT82 3200 0068 0051 8548(Syrien und Griechenland)


Vielen Dank!

Gebet für Flüchtlinge

Was immer möglich ist: für Menschen beten, die gerade auf der Flucht sind.
Eine Möglichkeit: In die Kirche gehen (das ist auch in Zeiten von Corona erlaubt) und eine Kerze für diese Menschen entzünden, deren Lebensgrundlage bedroht ist und die sich in verzweifelten Notlagen befinden.

Schicken wir ihnen Licht und bitten wir Gott um seinen Beistand.

Pfarre St. Josef,
Neu Guntramsdorf

Dr. Karl Rennerstraße 19
2353 Guntramsdorf

Kanzleizeiten
Kanzlei: derzeit geschlossen
Telefon: +43 2236 46421

Pfarrleitungsteam

Spenden

Spenden

Newsletter

Anmelden

Termine

Messfeier 2. Adventsonntag

So., 05.12.2021 10:30 - 11:30

Messfeier zum Hochfest der ohne Erbsünde empfangenen Jungfrau und Gottesmutter Maria

Mi., 08.12.2021 10:30 - 11:30

Messfeier 3. Adventsonntag

So., 12.12.2021 10:30 - 11:30

Messfeier 4. Adventsonntag

So., 19.12.2021 10:30 - 11:30

Kinderkrippenandacht

Fr., 24.12.2021 15:00 - 16:00