Kirche und Corona

In diesem Newsletter:

  • Sonntagsregelung
  • Anmeldung zur Messfeier
  • Werktagsangebote
  • Absage Jungschar- und Jugendlager
  • Gruppenstunden und Treffen
  • Corona- Familienhärteausgleichfonds

Der ganze Newsletter steht im Zeichen der Corona-Maßnahmen und der Umsetzung für unser Gemeindeleben. Es gibt in allen Bereichen, so auch in der Kirche, Lockerungen. Aber es wird nicht unbedingt einfacher dadurch. Wir haben uns Mühe gegeben, es für Sie möglichst einfach und angenehm zu organisieren.

Grundsätzlich gilt: Die Kirche darf nur mit Mund-Nasen-Schutz betreten werden, das gilt für Gottesdienste und auch für das persönliche Gebet zwischen 9:00 und 19:00.

Sonntagsregelung

Sonn- und Feiertagsmessen werden ab 17.5. wieder um 9:00 gefeiert. Wir bitten um Verständnis, dass Dechant Valenta und Kaplan Mboy auch in Brunn und Gumpoldskirchen die Messe leiten müssen.

Die Bischöfe haben uns informiert, dass die Dispens von der Sonntagspflicht weiterhin aufrecht ist und diese Zeit besonders eine Zeit der Hauskirche ist. Daher finden Sie im Kircheneingang viele gute Unterlagen für Maiandacht oder Osterandacht zu Hause! Ebenso finden Sie solche Angebote über unsere Homepage.

Unter Einhaltung bestimmter Vorsichtsmaßnahmen dürfen ab 15.5. Gottesdienste mit einer geringen Anzahl von Gemeindemitgliedern in der Kirche gefeiert werden. Wie viele das sind, ergibt sich aus der Größe des Kirchenraums und den vorgegebenen 10 m² pro Person, die den Sicherheitsabstand garantieren sollen.

In unserer Kirche stehen 35 Plätze inklusive aller Mitwirkenden zur Verfügung.
Für die Messe gibt es eine genaue Sitzordnung, die den Mindestabstand sicherstellt. Personen aus dem gleichen Haushalt können zusammensitzen, die Gesamtzahl der Besucher erhöht sich dadurch aber nicht.

Hilfe zur Einhaltung der Vorschriften gibt uns das Welcome-Team, das für diese Zeit auch den Ordnerdienst übernimmt. Bitte die Hinweise genau beachten.

Wer die Sonntagsmesse besuchen will, muss sich in Zukunft anmelden.

So. 17.5.   9:00

So. 31.5.  9:00 

So. 14.6.   9:00

Do. 21.5.   9:00

So. 7.6.   9:00

So. 21.6.   9:00

So. 24.5.   9:00

Do, 11.6.   9:00

So. 28.6.   9:00

Anmeldung zur Messfeier

Montag 15:00 – 17:00

Mittwoch 9:00 – 11:00

Freitag 14:00 – 16:00

Tel. 0677/63744277

Ab Montag, 11.5., können Sie sich telefonisch für Sonntags- und Feiertagsmessen anmelden. Bitte nur bei dieser Nummer anrufen, sie wurde extra dafür eingerichtet. In der Pfarrkanzlei können keine Reservierungen gemacht werden.

Anmeldungen sind immer nur für einen Termin möglich. Sollte die nächste Sonntagsmesse „ausgebucht“ sein, ist die Reservierung für einen anderen Sonn- oder Feiertag möglich.

Wenn Sie zu den angegebenen Zeiten niemanden erreichen, können Sie auch eine Nachricht auf der Mobilbox hinterlassen. Geben Sie in diesem Fall unbedingt Ihren Namen und Ihre Telefonnummer bekannt, damit wir Sie zurückrufen können. Bitte die Rückbestätigung abwarten!

Bitte haben Sie Verständnis, dass Spontanbesuche der Messe nicht möglich sind. Nur, wer angemeldet ist, wird beim entsprechenden Termin in die Kirche eingelassen.

Beachten Sie, dass während der Messe gefilmt wird und Sie am Bild erscheinen können! Bis Ende Juni werden alle Sonntagsmessen weiterhin als Live-Stream zur Verfügung gestellt. Mit Ihrer Anmeldung zum Gottesdienst in der Kirche erklären Sie sich mit der Aufnahme und der Veröffentlichung im Internet einverstanden.

Werktagsangebote

Ab Dienstag, 19.5., gibt es wieder Werktagsgottesdienste und gemeinsame Gebetszeiten:

Dienstag, 18:00 – Messe oder Wortgottesdienst

Mittwoch, 18:00 – Eucharistische Anbetung

Donnerstag, 8:30 – Rosenkranz

                     9:00 – Messe oder Wortgottesdienst– besonders für Senioren!

Freitag, 18:00 – Maiandacht (im Mai), Erfüllte Zeit am 5.6. um 19:00

Alle Veranstaltungen finden in der Kirche statt!

Eine Anmeldung für Werktagsgottesdienste ist nicht notwendig, das Tragen des Mund-Nasen-Schutzes schon.

Absage Jungschar- und Jugendlager

Leider müssen dieses Jahr das Jungschar- und das Jugendlager ausfallen. Diesen Beschluss fasste der Pfarrgemeinderat schweren Herzens im Hinblick auf das Veranstaltungsverbot, das bis mindestens Ende August gültig sein wird.

Ob die beiden Familienwochen stattfinden können, ist noch unklar. Wenn es bis zum 19.5. dazu keine definitive Zu- oder Absage der Bischofskonferenz oder der Bundesregierung gibt, wird das Pfarrleitungsteam entscheiden.

Gruppenstunden und Treffen

Jungschar- und Ministrantenstunden, Erstkommunionsstunden und das Zwergerltreff sind bis Ende Juni abgesagt, ebenso wie Proben von Musikgruppen und Chören (beim Singen ist die Gefahr einer Tröpfcheninfektion besonders hoch).

Für Arbeitskreise und Erwachsenengruppen sind Treffen im Pfarrsaal prinzipiell möglich, wenn nicht mehr als 10 Personen daran teilnehmen. Das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes und das Einhalten des Mindestabstands sind auch hier notwendig!

Corona-Familienhärteausgleichfonds

Für Familien mit Kindern, die durch die Corona-Krise unverschuldet in finanzielle Schwierigkeiten geraten sind, gibt es aus dem Corona-Familienhärteausgleichsfonds Unterstützung. Informationen zu Voraussetzungen, Formulare und Einkommensgrenzen für den Härteausgleichsfonds finden Eltern auf der Homepage: www.familie.at
Hilfe bei der Antragstellung mit einem eigens eingerichteten kostenlosen E-Mail-Beratungsservice gibt es unter: coronafamilienhilfe@familie.at

Pfarre St. Josef,
Neu Guntramsdorf

Dr. Karl Rennerstraße 19
2353 Guntramsdorf

Kanzleizeiten
Kanzlei: derzeit geschlossen
Telefon: +43 2236 46421

Pfarrleitungsteam

Corona Information

Immer die aktuellen Corona Regeln der Pfarre.

Zu den Informationen

Spenden

Spenden

Newsletter

Anmelden

Termine

Es gibt keine Ereignisse in der aktuellen Ansicht.