Vorbereitungszeit auf Ostern - Quadragesima 2021

Fastenzeit - die weiteren Termine

Die Fastenzeit voll Hoffnung leben heißt spüren, dass wir in Christus Zeugen einer neuen Zeit sind, in der Gott „alles neu macht“  (aus der Fastenbotschaft von Papst Franziskus)

 

Die nächsten Termine:

2. Fastensonntag 28.02.

  • 10:30h Hl. Messe

3. Fastensonntag 07.03.

  • 10:30h Hl. Messe
  • 16 :00h Erstkommunion-Vorbereitungsgottesdienst

Donnerstag, 11.03.

  • 15:00 -18:00 h Kinder-Kreuzweg-Stationenbetrieb

Freitag, 12.03.

  • 18:00h Kreuzweg im Weingarten. Wir beten bei den 14 Kreuzwegstationen am Kapellenweg. Treffpunkt bei der 1.Station (Kreuzung Bahnweg/Kapellenweg)

Corona Info

Mit diesen Regelungen folgen wir dem Ordinariat der Erzdiözese Wien, vom Schreiben am 4.2.2021.

Gottesdienste

  • Tragen einer FFP2 Maske während der ganzen Feier notwendig
    • Ausnahmen: keine Maske bei Vorliegen einer ärztlichen Bestätigung sowie für Kinder bis 6 Jahre, für Kinder von 6-14 Jahren sowie Schwangere wie bisher Mund-Nasen-Schutz
  • min. 2 Meter Abstand zu anderen
  • Kein Volksgesang
  • Kommunionsempfang ohne Worte möglich
  • LiveStream unter www.pfarrverband-anningerblick.at/live

Fastenzeit – eine zusätzliche Bürde?

Manche von uns denken und fragen: Passt die Fastenzeit heuer eigentlich? Lädt uns die Pandemie nicht schon genügend Bürden auf den Rücken? Sollen wir es uns durch persönliche Fastenvorsätze noch ein Stück schwerer machen? Ich empfehle, den Blick umzudrehen:
Wenn ich mir in diesen 40 Tagen ein spirituelles Ziel stecke (z.B. Gebet und Gottesdienst zu vertiefen) und auch Verzicht einübe (Medienkonsum, Alkohol, Autofahrten…), dann kann mich das stärker in Gott verankern und mir Kraft geben. So kann uns die Fastenzeit zu einer Lebenshilfe gerade in der Corona Krise werden! Ostern leuchtet dann stärker und macht mir mit seiner Botschaft „Fürchte Dich nicht, der Herr lebt!“ Mut für alles, was auf mich zukommt. In diesem Sinne wünsche ich uns allen eine gesegnete Fastenzeit!

Andreas Frank

Kinder aufgepasst!

In der Fastenzeit soll das blaue Tuch in der Kirche (Sakristeiseite) nicht so bleiben wie es ist. Dafür gibt es jede Woche eine Aktion in der Kirche. Die gesamte Woche über könnt ihr kommen und mitmachen. Es sind Aufgaben zum Gestalten, zum Nachdenken und auch zum mit nach Hause nehmen. Wir laden euch herzlichst dazu ein und freuen uns über eure Mithilfe. Durch euer Mittun werden wir zu Ostern eine wunderschöne Wand bewundern können.

Eine weitere Kinderaktion in der Fastenzeit ist der Kinderkreuzweg in Stationen am Do 11. März 2021 von 15 bis 18 Uhr. Ihr könnt in dieser Zeit kommen und die Stationen alleine oder mit Mama, Papa oder andere Erwachsene machen. Erleben wir den Kreuzweg mit möglichst vielen Sinnen und spüren wir ein wenig den Weg, den Jesus für uns gegangen ist.

Herzliche Einladung!

Abschied von Inge Hesztera

In großer Dankbarkeit schauen wir auf das Leben von Inge Hesztera zurück, die am 10.Februar 2021 nach längerem Leiden im 88. Lebensjahr friedlich eingeschlafen ist und am 23. Februar 2021 am Friedhof in Guntramsdorf begraben wurde.Inge war eine „Säule“ unserer Pfarrgemeinde und hat uns unzählige Arbeitsstunden und viel Herzblut geschenkt. Als Leiterin des Seniorenteams hat sie sehr viele Seniorennachmittage inklusive der besonders beliebten Faschings- und Adventfeiern gestaltet. Mehrere Perioden im PGR vertrat sie auch dort die Anliegen der Senioren. Große Sorge widmete sie dem Gottesdienst und den Gebetszeiten. Als ehrenamtliche Mesnerin half sie nicht nur am Sonntag sondern auch bei jedem Werktagsgottesdienst. Sie versäumte keinen Rosenkranz, keine Maiandacht und keinen Kreuzweg. Inge, eine echte Marienverehrerin, wurde von mir auch geheim „Sakristeidirektorin“ genannt. Wenn ein Gastpriester auf dem Programm stand, fragte sie mich gerne: Welchen Pfarrer habe ich denn nächste Woche?
Sie genoss viel Anerkennung in unserer Pfarre und pflegte hier ihre menschlichen Beziehungen. Besonders sei ihre liebe Freundschaft zu Pater Franz Geiblinger herausgehoben. Sie telefonierten noch bis vor kurzem regelmäßig miteinander und hatten als Abschiedsgruß das Codewort „Durchhalten“.Inge war eine Durchhalterin. Mit starkem Willen meisterte sie viele gesundheitliche Krisen und Spitalsaufenthalte.

Wir sind Inge sehr dankbar und sollen sie in unserer Pfarrgemeinde nicht vergessen. Ein Höhepunkt für Inge war, dass ihr der Erzbischof von Wien Kardinal Christoph Schönborn den Stephanusorden in Bronze verlieh. Unvergesslich auch, dass sie ihren 80. Geburtstag im Jahr 2013 und ihren 85. Geburtstag mit jeweils über 100 Gästen aus der Pfarrgemeinde in unserem Pfarrsaal feierte.
Beten wir für Inge Hesztera.

Andreas Frank

Ergebnisse aus dem „Treffpunkt St. Josef online“

Nach der online Versammlung hat sich das Pfarrleitungsteam zusammengesetzt und über die besprochenen Themen beraten.

Musik – Alle Anwesende sehen die Musik als sehr wichtiges Element in den Gottesdiensten und finden es schade, dass in der Kirche nicht mitgesungen werden darf.
Beschluss – Wir wollen weiterhin auf die gute Qualität der Musik achten.

Kinder/Familien – Das KIWOGO Team hat sich nach langen Überlegungen schweren Herzens beschlossen den KIWOGO bis Ostern auszusetzen. Der KIWOGO wird von den Kindern und Familien sehr vermisst. Allerdings gibt es vom KIWOGO Team Kinderaktionen in der Kirche.
Beschluss – Einzelne Kinderelemente werden in den Sonntagsgottesdienst eingebaut und die Hl. Messe am 14. März wird einen Kinderschwerpunkt bekommen.

Livestream - Der Livestream wird von den Anwesenden als gute Alternative, vor allem während des Lockdowns, angenommen. Das Mitfeiern in der Kirche wird von vielen bevorzugt. Die Übertragung aus den verschiedenen Kirchen unseres Pfarrverbandes wurde von vielen als bereichernd angesehen, doch manchen fehlte der Bezug zu unserer Pfarre.
Beschluss – Der Livestream wird vorerst weitergeführt. Die Übertragungen werden überwiegend aus unserer Pfarre kommen, fallweise wird aus Gumpoldskirchen gestreamt.

Sobald öffentliche Gottesdienste nicht mehr möglich sind, wird es wieder Übertragungen aus allen vier Pfarren des Pfarrverbandes geben…
Gemeinschaft– Die Gemeinschaft während und nach dem Gottesdienst wird sehr vermisst.

Wir freuen uns auf ein ungezwungenes und fröhliches Zusammensein beim Gottesdienst und auch danach!

Vortragsreihe in der Fastenzeit

Helfen in der Krise

In der gegenwärtigen Krise kommen immer mehr Familien aufgrund des Verlustes ihres Arbeitsplatzes oder ihre selbständige Tätigkeit in finanzielle Notsituationen, auch in unserem Pfarrgebiet. Andere erfreuen sich eines gesicherten Einkommens und haben eher mehr Geld als sonst in der Geldtasche, weil sie in kein Restaurant, Kino etc. gehen können.

Die Selbstbesteuerungsgruppe unserer Pfarre bietet eine ideale Möglichkeit, einen freiwilligen Ausgleich unter Christen schaffen zu können. Bei dieser Gruppe gehen Meldungen über konkrete Nöte ein und wir prüfen in direkten Gesprächen mit den Menschen, die Hilfe brauchen, in welcher Weise wir helfen können. Die Mitglieder „besteuern“ sich selbst und zahlen selbst bestimmte Beiträge auf ein gemeinsames Konto ein und entscheiden in ihren Gruppentreffen (zurzeit über online Konferenzen) über die Vergabe der Mittel.

Seit ca 30 Jahren haben wir mit dieser Methode sehr viel Hilfe leisten können. Man kann auch einfach Spenden leisten ohne an den Treffen teilzunehmen. Da mit wachsender sozialer Not zu rechnen ist, wollen wir dieses bewährte System ausbauen! Vielleicht bilden sich noch zusätzliche Selbstbesteuerungsgruppen oder die bestehende Gruppe wird verstärkt! Die Gruppe wird von Herrn Christian Loidl geleitet.

Wer mitmachen will, möge sich bitte bei mir melden!
Unsere Bankverbindung: IBAN: AT623225000000009357 , lautend auf „Selbstbesteuerungsgruppe Guntramsdorf“.

Andreas Frank

Kreuzwegandacht in der Fastenzeit

  •  Jeden Samstag um 17.45 h in der Pfarrkirche St Jakob, Guntramsdorf
  • Fr., 12.3. 18.00 h Kreuzweg bei den Stationen im Weingarten, von beiden Guntramsdorfer Pfarren, Treffpunkt bei der 1. Station am Kapellenweg
  • Karfreitag, 2.4., 14.30 h in unserer Kirche

Einmal pro Woche konkrete Sonntagsinformationen - über WhatsApp

Wie sind gerade die geltenden Regeln für einen Gottesdienstbesuch? Gibt es auch einen Livestream? Wann beginnt eigentlich die Messe und aus welcher Kirche wird übertragen? Gibt es auch ein Angebot für die Kinder?
Antworten auf diese Fragen bekommen Sie, wenn Sie der WhatsApp Gruppe „Pfarre St. Josef“ beitreten. An jedem Samstag (bei entsprechenden Festtagen auch vor diesen Tagen zusätzlich) geben wir die aktuellen Infos in einer kurzen Nachricht weiter. In dieser Gruppe kann man nur Nachrichten empfangen, es gibt also keine Chats und Mittelungen in die ganze Gruppe außer durch die Administratoren. Auch finden Sie den aktuellen Link zu jeder Sonntags Livestreamübertragung in diesem Medium. Man kann über den QR Code an den Bildschirmen im Kirchenvorraum oder im Foyer des Pfarrhauses beitreten oder über unsere Homepage: gleich auf der Startseite unten.

Andreas Frank

Pfarre St. Josef,
Neu Guntramsdorf

Dr. Karl Rennerstraße 19
2353 Guntramsdorf

Kanzleizeiten
Kanzlei: derzeit geschlossen
Telefon: +43 2236 46421

Pfarrleitungsteam

Corona Information

Immer die aktuellen Corona Regeln der Pfarre.

Zu den Informationen

Spenden

Spenden

Newsletter

Anmelden

Termine

Es gibt keine Ereignisse in der aktuellen Ansicht.